VEREIN


WARUM GIBT ES DIE ROTE HOSE?

„Ich hätte früher zum Arzt gehen sollen.
Irgendwie hatte ich nie Zeit dazu.
Es war mir einfach peinlich, über meine Stuhlgangsprobleme zu sprechen.“



Früh erkannt, ist Darmkrebs heilbar!
Achte auf Deinen Darm, um Symptome früh abzuklären und geh zur Vorsorge.
Um diese lebenswichtige Information zu verbreiten, haben wir ein eindeutiges Symbol entwickelt:
Die ROTE HOSE.

RoteHoseDarmkrebsvorsorge_Logo_web


WAS IST DAS ZIEL?

Die ROTE HOSE soll DAS Symbol gegen Darmkrebs werden, um kurz und direkt auf die Vorsorge- und Früherkennungsbotschaft hinzuweisen – und zwar weltweit.


WIE SOLL DAS GEHEN?

Wir sammeln Spenden und starten virale Online- und Druckkampagnen sowie Werbekampagnen in öffentlichen Toiletten. Der Vorstand veröffentlicht auch eigene Artikel und gibt Interviews für Zeitungen, Radio- und TV-Sender.
Alle Aktionen werden hier stets aktuell veröffentlicht: ROTE HOSE Facebookseite




WAS WURDE BISHER ERREICHT?

1 Seite in Suchmaschienen für „ROTE HOSE“
>100.000 Produkte deutschlandweit verteilt
>10.000.000 Zuschauer, Zuhörer und Leser erreicht
(SWR, MDR, RBB Kulturradio, BILD, DIE WELT, FOCUS uvm. > PRESSE)



Felix Burda Award 2015

DM HelferHerzen

Deutscher Medienpreis
(Nominierung 2016)


Health Media Award
(Nominierung 2016)



WER SIND WIR?

Der im Sommer 2014 gegründete Verein ROTE HOSE DARMKREBSVORSORGE e.V. ist gemeinnützig.
30 Mitglieder und zahlreiche Unterstützer organisieren ehrenamtlich Aufklärungsaktionen.

Petra Thomas
Vorstand | 1. Vorsitzende

Foto: David Reisler
(Foto: David Reisler)

Anita Sinke
Vorstand | Schatzmeisterin

RoteHoseDarmkrebsvorsorge_AnitaSinke